Business Seats Platin Allianz Arena

Business Seats Platin Allianz Arena

Business Seats Platin Allianz Arena

Erleben und genießen Sie die packenden Heimspiele des FC Bayern München mit Business Seats Platin Allianz Arena im exklusiven Business Club mit ausgezeichneter VIP Hospitality. Sein Sie live bei den Spielen in der Bundesliga, DFB Pokal und der Champions League dabei.

Business Seats Platin Allianz Arena

Der Business Club:

Der Business Club, ein großzügiger, eleganter Hospitality-Bereich, schließt sich im Inneren der Allianz Arena direkt an die Tribüne der Business Seats an. Hier genießen Sie besten Service: Die Speisen stehen Ihnen in Form eines warmen und kalten Buffets zur Verfügung. Getränke werden Ihnen am Tisch serviert. Natürlich sind bei jedem Spiel die angebotenen Speisen und Getränke inklusive.

Business Seats Platin Allianz Arena

PLATIN KATEGORIE IST LUXUS PUR:

Hier haben Sie von den besten Plätzen im Stadion die allerbesten. Hier sitzen Sie auf Höhe der Mittelinie und somit Zentrum des Geschehens mit optimalem Überblick. Dazu sind die besten Tische für Sie reserviert und auch in der Tiefgarage ist ein Platz für Sie frei.

Business Seats Platin Allianz Arena

Die Leistungen im Überblick:

  • Sitzplätze auf Höhe der Mittellinie / Business Seats
  • Reservierter Tisch
  • Reservierter Parkplatz
  • Exklusives Catering inklusive / Speisen und Getränke

Business Seats Platin Allianz Arena

Information

Ihre Anfrage bezieht sich auf 2 Business Seats der Kategorie Business Seats Platin. Sollten Sie mehrere Sitze benötigen so hinterlassen Sie bitte eine Notiz unter Bemerkung. Gerne bieten wir Ihnen auch Saison-Dauerkarten oder Spielpakete an, fragen Sie bitte nach.

Business Seats Platin Allianz Arena

Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage zur Vermittlung entgegen und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot:

Firma

Anrede

Familienname (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen (Pflichtfeld)

Ihre e-Mailadresse (Pflichtfeld)

Ihre Adresse (Pflichtfeld)

PLZ und Wohnort (Pflichtfeld)

Business Seats PLATIN

Anzahl der Tickets

Gewünschte Begegnung (Pflichtfeld)

Bemerkungen

Ich möchte gern den Newsletter mit exklusiven VIP Angeboten abonnieren.(Pflichtfeld)

Business Seats Platin Allianz Arena

Wissenswertes über die Allianz Arena

Die Allianz Arena ist ein Fußballstadion im Norden von München und bietet bei Bundesligaspielen 75.000 Plätze, zusammengesetzt aus 57.343 Sitzplätzen, 13.794 Stehplätzen, 1.374 Logenplätzen, 2.152 Business Seats (einschließlich 102 Sitzplätzen für Ehrengäste) und 966 Sponsorenplätzen.

Business Seats Platin Allianz Arena

In der Allianz Arena bestreiten die beiden Münchner Fußballvereine FC Bayern München und TSV 1860 München seit der Saison 2005/06 ihre Heimspiele.

Business Seats Platin Allianz Arena

Außerdem war sie Spielort der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und Austragungsort des Endspiels der UEFA Champions League 2012. Das Stadion befand sich zuerst im gemeinsamen Besitz der FC Bayern München AG und der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA.

Business Seats Platin Allianz Arena

Später erwarb die FC Bayern München AG die Anteile des TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA und ist nun alleiniger Eigentümer.

Business Seats Platin Allianz Arena

Lage und Verkehrsanbindung

Das Stadion liegt am nördlichen Ende des Münchner Stadtbezirks Schwabing-Freimann in der Fröttmaninger Heide und ca. 9,8 km Luftlinie vom Marienplatz entfernt. Durch die direkte Lage am Autobahnkreuz München-Nord (A 9/A 99) und der relativen Nähe zum Autobahndreieck Feldmoching (A 99/A 92) ist ein zügiges Verkehren von und zu den Spielen in Verbindung mit dem direkt an der Arena befindlichen rund 11.000 Pkw fassenden Parkhaus gewährleistet.

Business Seats Platin Allianz Arena

Im Süden erfolgt die Anbindung über die Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd (A 9). Im Norden wird die Arena aus Richtung Westen über die AS München-Fröttmaning-Nord (A 99) bzw. aus Richtung Osten über das Autobahnkreuz München-Nord und die Anschlussstelle München-Fröttmaning-Süd erreicht. Durch einen etwa zehnminütigen Fußmarsch über die Esplanade kann vom Stadion aus der U-Bahnhof Fröttmaning erreicht werden.

Business Seats Platin Allianz Arena

Hier verkehrt die Linie U6 der Münchner U-Bahn. Ca. 16 min dauert die Fahrt in die bzw. aus der Münchner Innenstadt. Reisende, die über den Münchner Hauptbahnhof anreisen, müssen in die S-Bahn (mit Umstieg am Marienplatz) umsteigen um die U6 zu erreichen.

Business Seats Platin Allianz Arena

Alternativ können die U-Bahn Linien U1, U2, U7 und U8 (Umstieg am Sendlinger Tor) oder die U-Bahn Linien U4 und U5 (Umstieg am Odeonsplatz) benutzt werden.

Business Seats Platin Allianz Arena

Auch die Anreise über den Münchner Ostbahnhof erfordert den Umstieg auf die S-Bahn oder die U-Bahn Linie U5. Für eine Anreise vom Flughafen München aus kommt eine ca. 40-minütige S-Bahn-Fahrt zum Bahnhof Marienplatz hinzu.

Business Seats Platin Allianz Arena

Zur Entlastung der U-Bahn steht bei einigen Heimspielen des FC Bayern zusätzlich eine kostenlose Busverbindung vom S-Bahnhof Donnersbergerbrücke für die Anreise zu Verfügung.

Business Seats Platin Allianz Arena

Kapazität

Die Allianz Arena ist, bis auf das nicht verschließbare offene Dach, ein geschlossenes reines Fußballstadion, welches seine internationale Kapazität von 69.344 Sitzplätzen (bis August 2012 66.000) annähernd gleichmäßig auf drei Ränge verteilt: unterer ≈25.000, mittlerer ≈24.000 und oberer ≈22.000 Sitzplätze. Der Neigungswinkel variiert hierbei von 24° im unteren, über 30° im mittleren, bis auf 34° im oberen Rang.

Business Seats Platin Allianz Arena

Zu den 67.812 Sitzplätzen zählen die 2.152 Business- (mittlerer Rang) und Sponsor-Seats (unterer Rang) und etwa 400 Presseplätze (Livekommentatorenplätze im oberen Rang, schreibende Presse im unteren Rang), die 106 unterschiedlich großen, bis zu 62 Plätze fassenden Logen (zwischen Mittel- und Oberrang), mit 1.374 Plätzen sowie die 227 speziellen Sitzplätze für Menschen mit Behinderung und ihre Begleitung auf der Haupterschließungsebene, ohne Ebenenwechsel.

Business Seats Platin Allianz Arena

Die Anzahl der Presseplätze variiert nach Bedarf und setzt sich bei regulären Bundesligaspielen aus 176 Plätzen mit Tisch, 98 ohne Tisch und 90 Kommentatorenplätzen zusammen, insgesamt also 364 Presseplätze.

Business Seats Platin Allianz Arena

Während der Weltmeisterschaft 2006 wurden 2.600 Plätze zur Verfügung gestellt, von denen 1.000 mit Tisch und 1.000 ohne Tisch im Unterrang West lagen sowie 600 Kommentatorenplätze im Oberrang West.

Business Seats Platin Allianz Arena

Bei Bundesligaspielen

werden von den rund 25.000 Sitzplätzen im Unterrang jeweils etwa 5.200 Sitzplätze der Nord- und Südkurve in 6.800 Stehplätze umgewandelt (durch den Umbau der Sponsorentribüne auf dem Unterrang West, wo man die Sponsorensitze durch Standardsitze ersetzt hat, wurde die Kapazität um etwa 1.000 Plätze erhöht).

Business Seats Platin Allianz Arena

Die dadurch erhaltene höhere Zuschauerkapazität wurde zunächst dadurch ausgeglichen, dass diese insgesamt etwa 4.000 Plätze an anderen Stellen des Stadions nicht verkauft wurden.

Business Seats Platin Allianz Arena

Am 16. Januar 2006 genehmigten die Behörden die Aufstockung auf 69.901 Plätze, so dass nach Abzug aller Medien- und Arbeitskarten seit Beginn der Bundesliga-Rückrunde 2005/06 69.000 Zuschauer bei Liga- und DFB-Pokal-Spielen Platz finden.

Business Seats Platin Allianz Arena

Die Blöcke 112 und 113 (Südkurve) sind seit der Saison 2006/07 bei nationalen Spielen reine Stehplatzblöcke; lediglich bei internationalen Spielen werden die an Traversen angebrachten Sitze gemäß UEFA- und FIFA-Auflagen eingebaut, in der Regel jedoch nicht genutzt. Alle Plätze sind überdacht, aufgrund des Windsoges kann es jedoch passieren, dass Regen auf Teile der Ränge fällt.

Business Seats Platin Allianz Arena

In der Winterpause 2005/06 wurden, um den Komfort weiter zu steigern, die Eingänge der Hauptverteilerebene mit Toren versehen, welche bei Spielen heruntergefahren werden. Dadurch bläst der Wind während der Spiele nicht mehr so stark über die Zuschauerränge.

Business Seats Platin Allianz Arena

Bei hochgefahrenen Toren wird der Rasen besser belüftet. Zu Beginn der Saison 2012/13 wurden im Oberrang zwei weitere Sitzreihen installiert und so die Stadionkapazität auf 71.137 Zuschauer, bei internationalen Spielen auf 67.812 Zuschauer erweitert.

Business Seats Platin Allianz Arena

Im April 2013

wurde bekannt, dass die Kapazität bei internationalen Spielen ebenfalls auf 71.000 Zuschauer gesteigert werden soll. Dies soll durch eine bessere Ausnutzung des Platzes auf der Süd- und der Nordtribüne möglich werden.

Business Seats Platin Allianz Arena

Im August 2014 wurde die Arena abermals um gut 2.200 Steh- sowie rund 1.500 Sitzplätze erweitert.Dies erfolgte auch mit Hinblick auf die Münchner Bewerbung für die Fußball-Europameisterschaft 2020, für deren Finale eine Kapazität von mindestens 70.000 Sitzplätzen gefordert wird.

Business Seats Platin Allianz Arena

Eine abschließende Freigabe der Nutzung dieser zusätzlichen Plätze wurde erst im Januar 2015 genehmigt, womit die Arena bei Bundesliga- und DFB-Pokalspielen nun 75.024 und bei internationalen Spielen 69.344 Zuschauer fasst.

Business Seats Platin Allianz Arena

Eine weitere Kapazitätsanhebung durch den Einbau eines vierten Ranges läge laut dem Finanzvorstand der FC Bayern AG Jan-Christian Dreesen allerdings jedoch noch in weiter Ferne.

Business Seats Platin Allianz Arena

Bei Heimspielen des TSV 1860 sind aus Sicherheitsgründen (Pufferblock zwischen Heim- und Gästefans in der Südkurve) nur 71.400 Zuschauer zugelassen.

Business Seats Platin Allianz Arena

Die Sponsor- und Business-Seats sowie die Logenplätze sind zusätzlich von den Parkhäusern S0/S1 aus über Rolltreppen und gesonderte Einlasskontrollen erreichbar.

Business Seats Platin Allianz Arena

Die Ausgabe der Akkreditierungen für Pressevertreter erfolgt im sogenannten Presseclub, der sich in der Ebene 0 unter den Besuchereingängen befindet.

Business Seats Platin Allianz Arena

Dieser ist über das Parkhaus S1 oder über eine Rampe zu erreichen. Quelle Wikipedia