Business Seats FC Schalke 04

Business Seats FC Schalke 04

Erleben und genießen Sie mit Business Seats FC Schalke 04

in der Arena auf Schalke, die Spiele live, in der Bundesliga, DFB Pokal, Europa League und Champions League aus Ihren exklusiven Business Seats im LaOla Club. Business Seats FC Schalke 04

Business Seats im LaOla-Club

Business Seats LaOla Club – das ist kein harter Plastiksitz, sondern vielmehr ein großzügig geschnittener und gepolsterter Sitzplatz mit breiten Armlehnen und viel Beinfreiheit. Genau passend, um es sich in der VELTINS-Arena bequem zu machen – und natürlich ganz nah dran am Geschehen, am nur wenige Meter entfernten Rasenrechteck bzw. an der Veranstaltungsfläche. Mitten im Geschehen eben. Und damit des Öfteren so mitreißend, dass es einen nicht immer im bequemen Business-Seat halten wird.

Erleben Sie die Arena-Events hautnah im größten Business-Club der VELTINS-Arena. Verbringen Sie einen besonderen Abend und treffen Sie in ungezwungener Atmosphäre auf andere Geschäftsleute, um neue Kontakte zu knüpfen. Business Seats FC Schalke 04

Nehmen Sie Platz in einem der 1.568 gepolsterten Business-Seats und verfolgen Sie das Geschehen von den besten Plätzen aus, von denen aus Sie ebenso freien Zugang zum LaOla-Club haben. Nur wenige Meter vom Geschehen entfernt, bietet Ihnen diese Location beste Voraussetzungen, das Event mit Geschäftsfreunden, Ihrer Familie oder den besten Freunden besonders komfortabel zu genießen.

Business Seats FC Schalke 04

Insgesamt finden im LaOla-Club bis zu 2.000 Personen Platz.

Business Seats FC Schalke 04

Inkludierte Leistungen:

  • Zugang zum LaOla Club
  • Erstklassiges Catering in Buffetform 
  • Getränkeauswahl
  • Parkschein separat buchbar (kostenpflichtig).

Business Seats FC Schalke 04

Anfrage

Gerne nehmen wir Ihre Anfragen zur Vermittlung entgegen und erstellen Ihnen für Business Seats FC Schalke 04 ein unverbindliches Angebot:

Firma

Anrede

Familienname (Pflichtfeld)

Vorname (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer für Rückfragen (Pflichtfeld)

Ihre e-Mailadresse (Pflichtfeld)

Ihre Adresse (Pflichtfeld)

PLZ und Wohnort (Pflichtfeld)

Anzahl der Tickets (Pflichtfeld)

Gewünschte Begegnung (Pflichtfeld)

Bemerkungen

Ich möchte gern den Newsletter mit exklusiven VIP Angeboten abonnieren.(Pflichtfeld)

Business Seats FC Schalke 04

Wissenswertes über den FC Schalke 04

Der Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., allgemein bekannt als FC Schalke 04, ist ein Sportverein aus dem Gelsenkirchener Stadtteil Schalke.

Business Seats FC Schalke 04

Mit sieben Deutschen Meisterschaften, fünf Erfolgen im DFB-Pokal sowie dem Sieg im UEFA-Pokal 1997 zählt der FC Schalke 04 zu den erfolgreichsten Fußballvereinen des Landes und belegt derzeit den siebten Platz der Ewigen Tabelle der Bundesliga.

Business Seats FC Schalke 04

Mit 140.000 Mitgliedern im Dezember 2015 ist der FC Schalke 04 der zweitgrößte deutsche Sportverein und der viertgrößte weltweit.[1] Er unterhält auch Abteilungen für Basketball, Blindenfußball, E-Sport, Handball, Leichtathletik und Tischtennis, sowie eine Traditionsmannschaft.

Business Seats FC Schalke 04

Seit August 2001 tragen die Fußballprofis, traditionell als Die Knappen oder auch als Die Königsblauen bezeichnet, ihre Heimspiele in der Veltins-Arena aus.

Business Seats FC Schalke 04

1904 bis 1912: Gründungsjahre als „Westfalia Schalke“

Ein Jahr nachdem das aufstrebende, stark vom Bergbau (Zeche Consolidation) geprägte Industriedorf Schalke in die Stadt Gelsenkirchen eingemeindet worden war, trafen sich einige 14- und 15-jährige Jungen, die gemeinsam Fußball spielen wollten – der Legende nach in einem Hinterhof nahe der Gewerkenstraße am Schalker Markt.[2]

Business Seats FC Schalke 04

Josef Ferse, Wilhelm „Willy“ Gies, Johann Kessel, Viktor Kroguhl, Heinrich Kullmann, Adolf Oetzelmann, Josef Seimetz und Willy van den Berg gründeten dazu am 4. Mai 1904[3] einen losen Verein, dem sie den Namen „Westfalia Schalke“[4] gaben.

Business Seats FC Schalke 04

„Es ist die Stunde, da die Schalke-Geschichte beginnt“, schreibt 100 Jahre später Die Zeit, „eine Geschichte der Leidenschaft, des Schwindels, der Macht – die Geschichte des legendärsten deutschen Fußballklubs“.[5]

Business Seats FC Schalke 04

Bis zum Jahresende

hatte sich die Zahl der Mitglieder verdoppelt, denn die Gründungsgeneration war „gegenüber der Masse der zugewanderten Arbeitskräfte eher kleinbürgerlicher Herkunft“ mit einer „relativ stabilen Lebensweise“.[6] So war beispielsweise Willy Gies Lehrling beim Küchengerätehersteller Küppersbusch.[2]

Business Seats FC Schalke 04

Wie andere Vereine aus dem Ort spielten auch die Schalker auf dem städtischen Sportplatz, ehe der Vereinswirt ihnen einen eigenen an der Grenzstraße vermittelte.

Business Seats FC Schalke 04

1907 hatte der Verein 40 – inzwischen zahlende – Mitglieder („fünf Pfennig monatlich für Schüler und zehn Pfennig für Schulentlassene“).[7] Vereinsfarben waren in diesen Jahren nicht Blau und Weiß, sondern Rot und Gelb.

Business Seats FC Schalke 04

1909 wurde mit der Eintragung ins Vereinsregister der Stadt Gelsenkirchen aus den Freizeitkickern offiziell ein Verein, Vorsitzender wurde, da Willy Gies, den die Kicker bis dahin als ihren Leiter betrachteten, noch nicht volljährig war – Heinrich Hilgert, der auf der Zeche als Wiegemeister arbeitete.

Business Seats FC Schalke 04

Die Umgebung des Vereins und viele seiner Fußballer entstammten diesem Bergmannsmilieu, dies brachte den Schalkern den Spitznamen „die Knappen“ ein – ein Knappe ist ein Bergmann nach abgeschlossener Lehre.

Business Seats FC Schalke 04

1912 bis 1924: Vom „Turnverein 1877“ zum „FC Schalke 04“

In den damaligen Fußballverband, den Westdeutschen Spiel-Verband, wurden die Schalker Kicker auch als Verein, zunächst noch nicht aufgenommen. Daher schlossen sie sich 1912 dem Schalker Turnverein 1877 unter Präsident Fritz Unkel an, der diesem Verband bereits angehörte. Die Fußballer blieben allerdings eine eigenständige Abteilung innerhalb des Vereins.

Business Seats FC Schalke 04

Der Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 beeinflusste auch den Sportverein aus Schalke. Der Spielbetrieb wurde eingestellt. 1915 versuchte Robert Schuermann ihn mit einer Neugründung der Westfalia auf dem Gelände des Turnvereins wieder aufzunehmen, bis 1917 gelang dies, dann kam der Spielbetrieb endgültig für die Zeit des Krieges zum Erliegen.

Business Seats FC Schalke 04

Nach Ende des Krieges schlossen sich am 24. Juli 1919 der Schalker Turnverein 1877 und der Sportverein Westfalia Schalke endgültig zusammen, aus ihnen wird der Turn- und Sportverein Schalke 1877.

Business Seats FC Schalke 04

Wenige Wochen zuvor, der Legende nach am 25. Mai 1919, gab es ein für die Zukunft ebenso wichtiges Ereignis: Ernst Kuzorra machte als B-Jugendlicher gegen Erle 08 sein erstes Spiel für den Verein.[8]

Business Seats FC Schalke 04

1920 hatte der TuS 1877 im Fußball fünf Senioren- und vier Jugendmannschaften;[9] ein Team stieg in diesem Jahr in die A-Klasse, ein Jahr später als Meister in die Emscher-Kreisliga auf.

Business Seats FC Schalke 04

Im August 1922 machte der Verein sein erstes Spiel gegen eine Mannschaft aus dem Ausland – den Halbprofis des österreichischen Erstligisten und amtierenden Pokalsiegers Wiener Associationfootball-Club unterliegen an der Grenzstraße die „Knappen“ knapp mit 1:2.

Business Seats FC Schalke 04

Wichtigste Schalker

sind in dieser Zeit neben dem ersten Mannschaftskapitän Thomas Student die Brüder Hans und Friedrich („Fred“) Ballmann. Sie waren in Dortmund geboren; mit drei Jahren wanderten sie nach England aus, wo sie vom schottischen Kombinationsfußball mit seinen kurzen und flachen Pässen beeinflusst wurden.

Business Seats FC Schalke 04

Fritz Unkel erinnerte sich 1934: „als sie 1919 wieder nach Deutschland zurückkamen, galt es als eine Sensation, die ‚Engländer‘ spielen zu sehen.

Business Seats FC Schalke 04

Ihr System […] kannte man in Deutschland nicht.“[10] Was sie von der Insel mitgebracht hatten, waren „Flachpass-Spiel. Dribbeln. Täuschen. Freilaufen.“[10] Die Grundlagen für das, was, später mit den Namen Ernst Kuzorra und Fritz Szepan verbunden, zum Erfolgsrezept des Teams in den 1930er Jahren wurde: der „Schalker Kreisel“.

Business Seats FC Schalke 04

Am 5. Januar 1924 spaltete sich im Zuge der „Reinlichen Scheidung[11] auf einer Sitzung beim Vereinswirt Oeldemann die Turn- von der Fußballabteilung des Vereins ab.[12] Die Fußballer wählten als neuen Namen Fußballklub Schalke 04 e. V. und die Vereinsfarben Blau und Weiß.

Business Seats FC Schalke 04

Hans J. König schrieb das Vereinslied Blau und Weiß, wie lieb’ ich dich, das mit der Zeile „Tausend Feuer in der Nacht haben uns das große Glück gebracht“[13] auch von der Gelsenkirchener Schwerindustrie kündet.

Business Seats FC Schalke 04

Die „tausend Feuer“ waren die vielen Fackeln, die durch das Verbrennen von Grubengas entstanden und bei Dunkelheit über der Stadt leuchteten. Die Stadt Gelsenkirchen hatte lange den Beinamen „Stadt der 1000 Feuer“.

Quelle: Wikipedia